Nachrichten und Informationen zu In Kasso, Inkassobüro, Inkassodienst, Inkasso online, Inkassokosten

AKTUELLES

COVID-19 hat schwerwiegende Wirtschaftsfolgen
KONTAKT Tel. 0711 640 7104 E-Mail: info@solventia-inkasso.de
Solventia-Inkasso ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Inkasso- Unternehmen e.V.

TERMIN VEREINBAREN

Solventia-Inkasso Gläubigerschutz und Kreditsicherung Hornbergstr. 39 70794 Filderstadt Telefon 0711 640 7104 Fax 0711 649 4015 info@solventia-inkasso.de
Seit 9 Jahren sinken die Zahlen der Privatinsolvenzen. 2019 verringerten sie sich erneut um 2,4 Prozent. In Deutschland gab es im letzten Jahr 86.838 Privatinsolvenzen und damit so wenig wie seit 2004 nicht mehr. So lauten die zentralen Ergebnisse aus dem „Schuldenbarometer 2019“ des Informationsdienstleisters Crifbürgel. In 2020 hingegen wird eine Trendumkehr bei Privatinsolvenzen erwartet. Das Coronavirus wird die Wirtschaft schwer belasten, wobei die Auswirkungen heute noch gar nicht abschätzbar sind. Es ist jedoch davon ausgehen, dass es in der Folge auch wieder mehr Privatinsolvenzen in Deutschland geben wird. Die von COVID-19 ausgelösten wirtschaftlichen Folgen werden sowohl Privatpersonen als auch Unternehmen in ihrer finanziellen Stabilität treffen. Diese Auswirkungen werden sich natürlich auch in der Forderungsrealisierung bemerkbar machen. Da ein solches Ereignis noch nie stattgefunden hat, ist die Zukunft schwer vorherzusagen. In dieser Situation könnten Annahmen getroffen werden, zum Beispiel, dass gewisse Branchen wie Tourismus und Gastronomie in den nächsten Monaten besonders leiden werden. Jedoch sind die mannigfaltigen Auswirkungen der verschiedenen bereits zugesagten und noch zu definierenden Staatshilfen schwierig einzuschätzen. Grundsätzlich rechnen wir mit einem erhöhten Forderungsausfall in fast allen Branchen. Wir empfehlen Ihnen umso mehr bei Lieferungen und Leistungen auf Rechnung vorsichtig zu sein und auch Ihre Stammkunden zu überwachen. Kommen Sie gut durch diese herausfordernde Zeit. Solventia-Inkasso steht Ihnen immer zur Seite. Quelle: Crifbürgel << zurück zur Übersicht Aktuelles